Ist bleimagnetisch

Blei, dessen Symbol ist Pbist ein beliebtes Metall in den meisten Industrie- und Haushaltsanwendungen. Allerdings stellt sich jeden Tag eine Frage: ist, ob Blei magnetisch ist oder nicht.

Die Antwort ist ganz einfach – Reines Blei ist nicht magnetisch.

Den Magnetismus in Blei verstehen

Genau wie andere nichtmagnetische Metalle wie z GoldB. Wolfram oder Titan, weist Blei keine aktiven magnetischen Eigenschaften auf.

Experimente zeigen jedoch, dass Bleimetall mit Magnetfeldern interagieren kann. Wenn Sie beispielsweise ein starkes Magnetfeld um eine Bleidose herum bewegen, werden Sie einige Bewegungen bemerken.

Lead-Element
Lead-Element

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Blei vorhanden ist ferromagnetische Eigenschaften. Normalerweise kann dieses Verhalten auf eine schwache paramagnetische Eigenschaft zurückgeführt werden. Es ist erwähnenswert, dass diese Dosen nicht zu 100 % aus reinem Blei bestehen.

Bleielektronische Konfiguration vs. Magnetismus

Die magnetischen Eigenschaften von Metallen hängen von der Existenz von Elektronen ab. Normalerweise entscheidet das Verhalten der Elektronen in einem Metall darüber, ob ein Material magnetisch wird.

Nehmen Sie zum Beispiel:

Blei hat in der Außenschale zwei ungepaarte Elektronen. Diese ungepaarten Elektronen verbinden sich jedoch. Dadurch entsteht eine Molekülstruktur mit einer Sigma-Bindung. Am Ende werden Sie feststellen, dass diese Elektronen dazu neigen, sich in die umgekehrte Richtung zu drehen, was Blei im Wesentlichen zu einem nichtmagnetischen Material macht.

Bei der Bewertung von Blei weist es zwei ungepaarte Elektronen in seinem p-Orbital auf.

Blei-Atomstruktur
Blei-Atomstruktur

Aufgrund dieses einzigartigen Verhaltens ist es richtig, Blei als zu klassifizieren diamagnetisches Material. Zuvor hatten wir erwähnt, dass Blei in Gegenwart eines starken Magnetfelds schwache paramagnetische Eigenschaften annehmen kann (Note: Es gibt besondere Bedingungen, die zu solchen Bedingungen beitragen).

Wenn Sie Blei mit anderen magnetischen Metallen vergleichen, sagen wir Eisen:

In Eisen werden Sie feststellen, dass sich die Elektronen in die gleiche Richtung drehen. Dies trägt zu ferromagnetischen Eigenschaften bei, was es im Wesentlichen zu einem magnetischen Material macht.

In Situationen, in denen sich Elektronen jedoch in unterschiedliche Richtungen drehen, hebt sich der magnetische Nettoeffekt auf. Dies bedeutet, dass das Material nicht magnetisch bleibt.

Blei als diamagnetisches Material

Bei der Bewertung der magnetischen Eigenschaften von Blei klassifizieren wir das Material als diamagnetisch. Diamagnetische Materialien werden durch ein Magnetfeld abgestoßen.

Wenn Sie daher den magnetischen Dipol in Blei beurteilen, werden Sie feststellen, dass er in die entgegengesetzte Richtung wie das Magnetfeld ausgerichtet ist. Aus diesem Grund neigt Blei dazu, sich zu entfernen, wenn es einem Magnetfeld ausgesetzt wird.

Normalerweise zeigt sich die diamagnetische Eigenschaft von reinem Blei, wenn das Material bei hohen Temperaturen starken magnetischen Einflüssen ausgesetzt wird. Denken Sie daran, dass der Effekt bei niedrigen Temperaturen und schwachen Magnetfeldern sehr unbedeutend ist.

Magnetisierendes Blei

Manchmal fragen sich die Leute, ob sie Blei magnetisieren können oder nicht.

Im Idealfall kommen wir damit zu einer wichtigen Diskussion über die magnetische Anfälligkeit von Blei. Es ist die Fähigkeit, Bleimaterial zu magnetisieren. Theoretisch beträgt die magnetische Suszeptibilität von Blei – 1.8.

Der negative Wert hier bedeutet, dass Blei abgestoßen wird, wenn Sie ein Magnetfeld anlegen. Diese Zahl rechtfertigt die Tatsache, dass Blei ein diamagnetisches Material ist.

Darüber hinaus beeinflusst Blei die magnetischen Feldlinien nicht.

Konklusion

Hier sind zwei Dinge klar: Zum einen ist die Leitung nicht magnetisch und zum anderen ist das Material diamagnetisch. Daher können Sie Blei in Anwendungen verwenden, die kein magnetisches Material erfordern.

Wenn Sie außerdem ferromagnetische Verunreinigungen hinzufügen, können sich diese magnetischen Eigenschaften ändern.

Weitere Ressourcen:

Führen (Lead) – Quelle: WIKIPEDIA

Liste der magnetischen Metalle – Quelle: SCIENCE

Aktualisieren Sie die Cookie-Einstellungen
Nach oben scrollen